in Filme

Ein Hund im Büro??? Stromberg goes to Hollywood

Ich glaube es nicht, schaut mal was ich gefunden habe(Text ist von serienfans.tv):

Der „Stromberg“ Kinofilm ist sicher! Serienfans investierten eine Million Euro, damit der Film im Jahr 2013 in die Kinos kommen kann. Einen Beitrag dazu leistete auch Serienfans.TV.

Ziel erreicht! Die 1 Millionen Euro, die die Gesamtfinanzierung der Kinoproduktion „Stromberg – Der Film“ ermöglichen, wurden in gerade einmal einer Woche von den Fans in Form eines Investments bereitgestellt. Damit ist die Aktion weltweit die größte ihrer Art.

Das Projekt „Stromberg – Der Film“ startete am 15. Dezember mit einem Aufruf an die Fans, sich an der Gesamtfinanzierung des Kinofilms zu beteiligen. Bereits für 50 Euro konnten Anteile an dem Gesamtwert von 1 Millionen Euro erworben werden. Am heutigen Donnerstag steht der Erfolg der Aktion nun fest. Jeder der über 3000 Investoren wird an den Erlösen aus der Kinoauswertung des Films beteiligt.

Ralf Husmann (BRAINPOOL, Stromberg-Produzent): „Unglaublich! Stromberg ist Weltmeister!Stromberg hat bessere Fans als Justin Bieber, Pommes Frites oder…mir fehlen Worte und Vergleiche! Ein echter Weihnachtshammer! Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Die ganze Schadensregulierung macht eine Polonaise, Ernie macht Käsekonfetti und ich mich jetzt an die Arbeit.“

Frederic Komp (Geschäftsführer BRAINPOOL Artist & Content Services, MySpass.de): „Wir wurden von dem überwältigendem Andrang der Stromberg-Fangemeinde alle überrascht. Vielen Dank an die Fans, durch die die Aktion so erfolgreich durchgeführt werden konnte. Jetzt muss der Herr Husmann nur noch einen guten Film hinlegen.“

Initiatoren des Projekts sind die BRAINPOOL TV GmbH, die gleichzeitig auch Produzent des Films ist, und die Vermarktungstochter BRAINPOOL Artist & Content Services GmbH, die das Comedy-Portal MySpass.de betreibt und die Aktion durchgeführt hat.

ProSieben unterstützt als TV-Partner die Produktion des Films.

Über BRAINPOOL Artist & Content Services GmbH: Die BRAINPOOL Artist & Content Services GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der BRAINPOOL TV GmbH und betreibt unter anderem das Label MySpass und die dazugehörige Website MySpass.de, auf der Comedy-Inhalte u.a. als Video on Demand in voller Länge und werbefinanziert angeboten werden.

via „serienfans“

 

Related Posts

Written By:

2 Comments

  1. verschoben 23. Dezember 2011 Reply
  2. gelöschtAuthor 23. Dezember 2011 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.