in Spiele

Infos zu Guild Wars (2)

Ich habe mal zu Guild Wars 2 eine Internetrecherche angefangen. Sowas startet man ja meistens bei Wikipedia um sich über das Spiel an sich einmal zu informieren. So heißt es auf der deutschen Seite:

Guild Wars 2 stellt die Weiterentwicklung von Guild Wars dar. Über die Hintergrundgeschichte ist bisher nur wenig bekannt, die Handlung soll etwa 250 Jahre nach den Geschehnissen von Eye of the North spielen.

Spielerische Neuerungen gibt es in verschiedensten Formen. So soll es fünf spielbare Rassen (Menschen, Asura, Sylvari, Charr und Norn) und mehr Bewegungsfreiheit (Springen, Schwimmen) geben. Auch wird das bisherige Instanzsystem durch ein „World“-System ersetzt, welches ähnlich wie das Distrikt-System funktionieren soll.

Die Charakternamen aus Guild Wars werden über einen bestimmten Zeitraum reserviert sein und können weiter verwendet werden, wenn die Accounts beider Guild Wars-Teile miteinander verbunden werden. Ein Charaktertransfer von Guild Wars 1 nach Guild Wars 2 ist jedoch nicht vorgesehen.

Das Spiel wird weiterhin ohne monatliche Kosten laufen und entgegen einigen Befürchtungen stellt ArenaNet ein Team für die Weiterentwicklung von Guild Wars 1 zusammen.

So

was darauf an Infos folgt, ist ebenfalls interessant. So konnte man in Guild Wars 1 InGame-Musik hinzuordern, die dann im entsprechenden Gebiet startet. Find ich ne gute Idee, die das ganze noch abwechslungsreicher macht.

2te Quelle ist die Guild Wars 2 Webseite. Hier kann man sich auch schon schlaumachen und sich an dem ansprechenden Seitendesign ergötzen, oder auch nicht. Was wieder mir neu ist, ist ein Roman, der die Brücke zwischen Teil 1 und Teil 2 schlägt:

Ist mal was neues, das man das Medium Buch benutzt, um die Vorfreude zu erhöhen. Ist hier eine Schwerpunktsetzung auf Rollenspieler?

Dann weiter im Text. Amazon hat das Spiel noch nicht gelistet, d.h. es gibt noch keinen Veröffentlichungstermin. Vielleicht wird dieser auf der Computerspielemesse Gamescom in Köln nächste Woche genannt, wahrscheinlich aber eher nicht.

Wenn man dann so auf ein paar Fan-Seiten unterwegs ist, kann man folgende Stichpunkte erfahren:

  • Gameplayphilosophie: Hier ist von einer „Anti-Grinding-Designphilosophie“ die Rede. Klingt gut!
  • Persistente Welt mit 5 wählbaren Völkern.
  • Auf der Gamescom wird es eine spielbare Guild Wars 2 Demo geben.
  • Veröffentlichungstermin riecht nach 2011.

so weitere Infos könnt ihr selber suchen!

Related Posts

Written By:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.